24 Hrs Support : +977-9851214176 (Shiba Rijal)
+977-9841580884
Email: info@lifehimalayatrekking.com
You are here: Home » Nepal » German Language Trek Itinerary » Everest Base Camp & Besteigung des Island Peak (6.189 m)

Everest Base Camp & Besteigung des Island Peak 6,189m

20 days

FAKTEN DER REISE

Starting & Ending :Kathmandu 

Aktivitäten: Trekking, Climbing

Dauer der Reise: 20 Tage

maximale Höhe: 6189m

Schwierigkeitsgrad: Hard

Kosten:

  • Reiseübersicht:
  • Programm:
  • Leistungen

Die Kombination der beiden Touren Everest Base Camp und die Besteigung des Island Peaks sind zwei berühmte, abenteuerliche Trekkingrouten im Herzen des Sherpa Landes, der Khumbu Region. Für viele Bergsteiger und Trekker ein Traumziel einmal den höchsten Berg der Welt zu sehen. Neben dem Mount Everest sind in der dieser Region einige andere berühmte 8000er zu sehen. Der Lhotse, Cho Oyu, Makalu und die schöne Pyramide der Ama Dablam, eisgepanzerter Wächter des Klosters Tengboche. Der Island Peak selbst ist die Erweiterung des Südgrates des Lhotse Shar und von diesem nur durch eine kleine Scharte getrennt. Er bietet Ihnen nicht nur einen angenehmen Aufstieg, sondern präsentiert Ihnen einige der spektakulärsten Landschaften des Himalayas. Voraussetzung für diese Tour ist Trittsicherheit, Ausdauer und Übung im Umgang mit Pickel und Steigeisen.

Tourenverlauf- Kurzfassung:

Tag 1: Ankunft in Kathmandu, Transfer zum Hotel

Tag 2: Stadt- Tour durch Kathmandu

Tag 3: Flug nach Lukla (2840m) Wanderung nach Phakding (2640m) Gehzeit 3- 4 Stunden/ Lodge

Tag 4: Phakding nach Namche Bazzar (3440m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 5: Akklimatisierungstag in Namche Bazzar (3440m) Lodge

Tag 6: Namche Bazzar nach Tengboche (3867m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 7: Tengboche nach Dingboche (4350m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 8: Dingboche nach Lobuche (5020m) Gehzeit 4- 5 Stunden/ Lodge

Tag 9: Lobuche nach Gorak Shep (5170m) Besuch des Everest Base Camp (5364m) Gehzeit 6- 7 Stunden/ Lodge

Tag 10: Am frühen Morgen Wanderung nach Kalapatthar (5545m) und zurück nach Lobuche (5020m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 11: Lobuche nach Kongma La Pass (5535m)- Chhukung (4763m) Gehzeit 6- 7 Stunden/ Lodge

Tag 12: Akklimatisierungstag in Chhukung (4763m) Lodge

Tag 13: Chukhung zum Island Base Camp (5210m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Camp

Tag 14: Island Base Camp zum Hochlager (5600m) Gehzeit 2 - 3 Stunden/ Lodge

Tag 15: Gipfeltag (6189m) Island Peak- Chukhung (4763m) Gehzeit 8- 9 Stunden/ Lodge

Tag 16: Chukhung nach Tengbuche (3867m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 17: Tengbuche nach Manjo (2835m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 18: Manjo nach Lukla (2840m) Gehzeit 5- 6 Stunden/ Lodge

Tag 19: Flug nach Kathmandu (1315m) Transfer zum Hotel

Tag 20: Transfer zum Flughafen

Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Mit einem herzlichen „Namaste" werden wir von unserem Guide in Nepal begrüßt und in das gebuchte Hotel gebracht. Bei einem Welcome -Dinner machen wir erstmals Bekanntschaft mit der Gastfreundschaft der Nepalesen. Unser Guide wird uns über die Aktivitäten der nächsten Tage informieren. (A)

Tag 2: Kultur in Kathmandu 

Wir besuchen Nepals heiligsten hinduistischen Tempelkomplex den „Pashupatinath" und die auf einem Hügel stehende Stupa „Swayambhunath" – eine Pilgerstätte für Buddhisten. Danach bummeln wir durch den lebendigen „Durbar Square" in der Altstadt, besichtigen den alten Königspalast und die vielen Tempeln und Statuen. Am Nachmittag bereiten wir uns auf die Trekkingtour vor. Unser Guide wird die Ausrüstung überprüfen und einige Tipps für die Tour geben. ( F)

Tag 3: Flug nach Lukla auf( 2.840 m) – Start der Tour nach Phakding ( 2.640 m), Gehzeit 3-4 Stunden

Wir starten mit einem 41 minütigem Panoramaflug von Kathmadu nach Lukla. Hier beginnt das Everest Base Camp Abenteuer. Wir gehen entlang des Flusses Dudh Kosi, passieren einige Sherpa Dörfer und wandern bis nach Phakding. Dort haben wir genug Zeit um die hübsche Umgebung zu erkunden. Übernachtung und Abendesse in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 4: Phakding nach Namche Bazaar (3.440 m), Gehzeit 5 – 6 Stunden

Der Weg führt uns heute durch einige Sherpa Dörfer und einen schönen Wald mit Rhododendren, Magnolien und Riesen- Tannen. Die Aussicht ist wunderschön. In Monjo werden unsere Permits kontrolliert. In Jorsale gibt's eine kleine Mittagspause. Danach folgen wir den steilen Weg bis nach Namche Bazaar, dem Hauptort in der Solukhumbu Region. Unterwegs erhaschen wir erste Ausblicke auf den Mount Everest,den Nuptse und den Lhotse. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 5: Akklimatisierungstag in Namche Bazaar (3.440.m)

An diesem Ruhetag in Namche Bazaar, können wir viele Sehenswürdigkeiten rund um den Ort besichtigen. Interessant ist das Sagarmatha Nationalpark Museum, wo wir viel über die Sherpa Kultur lernen, oder wir spazieren nach Syangboche (3.841.m). Hier hat man einen wunderbaren Panoramablick auf den Mount Everest, Nuptse, Lhotse, Tawache, Khumbila, Amadablam, Thamserku, Kusum Kangaru, Tashi Lhaptsa, und Nangbala. Es gibt auch ein Kloster, und ein Museum über Kräuter und Tibetische Medizin zu besichtigen. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 6: Namche Bazaar nach Tengboche (3.867m), Gehzeit 5-6 Stunden

Wir starten gemütlich in dieser herrlichen Umgebung mit Aussicht auf das wunderbare Himalaya Gebirge. Der Weg führt stetig bergauf bis nach Tengboche, eines der schönsten Destinationen in diesem Gebiet. Hier gibt es ein Kloster, das wir besuchen können. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 7: Tengboche nach Dingboche (4.350 m), Gehzeit: 5-6 Stunden

Mit einer perfekten Panorama Aussicht vor unseren Augen, genießen wir heute unser Frühstück. Wir sehen die Gipfel des Everest, Nuptse, Lhotse, Ama Dablam , Taboche , Thamserku , Kantega und den Kwangde . Danach setzten wir unseren Weg durch schöne Rhododendren und Kiefernwälder fort bis nach Dingboche, mit seinen charakteristischen Steinmauern. Hier ist der Startpunkt für die Island Peak Expeditionen. Übernachtung und Abendesse in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 8: Dingboche nach Lobuche (5.020 m); Gehzeit: 5-6 Stunden

Wir lassen Dingboche hinter uns und wandern weiter nach Lobuche. Wir passieren Thukla und gehen den felsigen Weg weiter durch ein Gebiet voller Stein Monumente, die zum Gedenken an alle hier vermissten Menschen errichtet wurden. Auch in Lobuche haben wir eine wunderbare Aussicht auf den Khumbu Gletscher. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge (F/M/A)

Tag 9: Lobuche nach Gorakshep (5.170m) und Everest Base Camp (5.364 m), Gehzeit: 4-5Stunden

Heute ist ein großer Tag für uns!! Der felsige Weg führt uns von Lobuche nach Gorek Shep mit herrlichem Bergpanorama. Nach dem Mittagessen in unserer Lodge machen wir uns auf den Weg ins EBC. Der Weg führt auf der West Seite, über felsige Gletscher Moränen, und vorbei an Eisspitzen. Wir erreichen wir das Base Campe. Das Basislager ist der Ausgangspunkt für alle Mount Everest Expeditionen. Anschließend kehren wir zurück nach Gorak Shep in unsere Lodge. (F/M/A)

Tag 10: Kala Patthar (5.545 m) und zurück nach Lobuche (5.020 m), Gehzeit: 4-5 Stunden

Wir starten heute sehr früh um einen spektakulären Blick vom Kala Patthar einzufangen. Hier ist es meist sehr kalt, Temperaturen bis zu - 14 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Nach einigen Stunden Aufstieg erreichen wir den Aussichtsberg Kala Patthar. Oben angekommen empfangen uns Buddhistische Gebetsfahnen. Wir setzen uns auf einen Felsen und genießen die unglaublich fantastische Aussicht auf das Himalaya Gebirge, den Everest, Pumori, Nuptse und die vielen anderen Berge in der Khumbu Region. Voll von Eindrücken gehen wir zurück nach Gorakshep und genießen unser Frühstück. Danach geht's bergab nach Lobuche. Übernachtung und Abendesse in einer Lodge.(F/M/A)

Tag 11: Lobuche über den Kongma La Pass (5.535 m)- Chhukung (4.763 m) Gehzeit:) 5-6 Stunden

Nach dem Frühstück führt der Weg über den Khumbu Gletscher zum Kongma La Base Camp auf 5.000 m, und weiter bergauf zum Kongma Pass, der schwierigsten Etappe des heutigen Tages. Nach dem Erreichen des mit Tibetischen Gebetsfahnen geschmückten Passes, geht's weiter bergab nach Chhukung, einer kleinen Sommer Ansiedelung. Hier übernachten wir und bereiten uns auf den Island Peak vor. (F/M/A)

Tag 12: Ruhetag auf 4,763 m Höhe

Heute ist ein Akklimatisationstag. Wir können einen Spaziergang rund um das Dorf unternehmen. Dieser Tag dient vor allem der Ruhe und Vorbereitung unseres Peak Climbing Equipments. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge (F/M/A)

Tag 13: Chhukung- Island Peak Base Camp (5.210 m) Gehzeit 3-4 Stunden

Der steile Weg von Chhukung führt unterhalb der südlichen Flanke der Lhotse Gletscher Moränen. Dann entlang eines Baches zur Südwest Seite des Island Peak. Schon nach kurzer Zeit erreichen wir das Island Peak Base Camp. Nach dem Mittagessen machen wir noch ein Gletschertraining. Damit wir den Berg voll genießen können, lernen wir den Umgang mit Seil, Eispickel und Steigeisen. Übernachtung und Abendessen im Zelt. (F/M/A)

Tag 14: Island Peak Base Camp zum High camp (5.600 m); Gehzeit: 2-3 Stunden

Der kurze Weg führt heute in das High Camp, der Pfad ist steinig und felsig. Wir erreichen noch vor dem Mittagessen das Lager. Am Nachmittag gibt's noch ein paar Trainings Einheiten. Übernachtung und Abendessen im Zelt. (F/M/A)

Tag 15: Gipfeltag- Island Peak(6.189 m) - Chhukung (4.763 m) Gehzeit: 8-9 Stunden

Heute ist Gipfeltag! Wir starten um 1 Uhr morgens. Zuerst klettern wir entlang einer Felsenrinne, was nicht allzu schwierig ist. Danach sind Fix Seile angebracht. Nach einigen Stunden Aufstieg haben wir unser Ziel erreicht, den Island Peak auf 6.189 m Höhe. Am Gipfel wartet ein faszinierendes Panorama auf uns. Nach ausreichender Fotopause und dem Gipfelgenuss beginnen wir wieder mit dem Abstieg. Wir übernachten in Chhukung, und feiern unseren Gipfelsieg. (F/M/A)

Tag 16: Chhukung nach Tengbuche (3.867 m), Gehzeit 6-7Stunden

Heute ist ein langer Trekkingtag durch das schöne schmale Sherpa Tal, mit wunderschönem Blick auf die Berge ,und entlang des Dudh Koshi Flusses. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 17: Tengbuche nach Monjo (2.835 m), Gehzeit :5-6 Stunden

Nach einem guten Frühstück mit Blick auf die fantastische Bergwelt steigen wir weiter ab bis nach Monjo. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. . (F/M/A)

Tag 18: Monjo nach Lukla (2.840 m), Gehzeit: 3-4 Stunden

Heute ist unser letzter Trekkingtag. Wir lassen die unglaubliche Bergkulisse hinter uns. In Lukla angekommen, können wir diese wunderschöne Tour ausklingen lassen und mit unserem Team die erfolgreiche Tour feiern. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 19: Flug zurück nach Kathmandu

Nach dem zeitigen Rückflug von Lukla nach Katmandu, haben wir den restlichen Tag zur freien Verfügung. Am Abend treffen wir nochmals unseren Guide und genießen gemeinsam ein Fare- Well Dinner. (F/A)

Tag 20: Abflug in die Heimat

Transfer zum Flughafen. Je nach Abflug haben wir noch Zeit zur freien Verfügung in Kathmandu. (F)

Inkludierte Leistungen:

  • Alle Transfers
  • Drei Übernachtungen In Kathmandu, Mittelklassehotel mit Frühstück
  • Übernachtung während der Bergtour in Lodgen und 2X Zeltübernachtung,
  • Verpflegung währen der Tour lt. Plan
  • Everest National Park Permit
  • TIMS Card (Trekking Information Management System)
  • Island Peak Permit
  • Inlandsflüge + Taxen
  • Lokaler staatlich geprüfter Bergführer
  • Träger
  • Welcome und Fare-well Dinner
  • Sightseeing in Kathmandu
  • Deutsche Reisebegleitung ab 10 Personen

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Visa für Nepal
  • Persönliche Ausgaben
  • Wasser, Gebühren zum Batterieaufladen
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder
  • Zusätzliche Unternehmungen in Kathmandu
  • Internationaler Flug
ask to expert

Quick Inquiry

+977-9851214176

verification image, type it in the box

Copyright 2018. All contents & photographs are copyright protected © by Life Himalaya Trekking Pvt.
Designed and Developed By: Xenatech Nepal