24 Hrs Support : +977-9851214176 (Shiba Rijal)
+977-9841580884
Email: info@lifehimalayatrekking.com
You are here: Home » Nepal » German Language Trek Itinerary » Die Umrundung des Manaslu

Die Umrundung des Manaslu

21 days

FAKTEN DER REISE

Starting & Ending :

Aktivitäten:

Dauer der Reise: 

maximale Höhe:

Schwierigkeitsgrad:

Kosten:

  • Reiseübersicht:
  • Programm:
  • Leistungen

Die Mansalu Umrundung ist eine eindrucksvolle Trekking Tour in einer noch unberührten Region Nepals. Das Gebiet liegt zwischen Nepal und Tibet. Der Manaslu ist der 8 höchste Berg der Welt, und heißt in der Sprache der Einheimischen „Berg der Seelen“. Es erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft, tibetisch geprägte Dorfer, Begegnungen mit buddhistischen Mönchen, historische Klosteranlagen, türkisblaue Bergseen, Wasserfälle und eine spektakuläre Aussicht bei der Überschreitung des Larkya Passes. Es ist eine technisch nicht anspruchsvolle Wanderung mit phantasti­schem Panoramablick auf den Himal Chuli 7.893m, Ganesh Himal 7.319m, Shringi Himal 7.187m and Manaslu Himal 8.153m

Tourenverlauf- Kurzfassung:

Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Tag 2: Tag in Kathmandu, Ruhetag nach dem langen Flug,Vorbereitung auf die Bergtour

Tag 3: Fahrt von Kathmandu nach Arughat 690 m.

Tag 4: Star der Trekkingtor, von Aughat nach Sotikhola 730m, Gehzeit 4-5 Stunden / Lodge

Tag 5: Sotikhola - Lapubeshi 880m, Gehzeit: 4-5 StundenLodge Übernachtung

Tag 6: Lapubeshi nach Machhakhola 930 mGehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 7: Machhakhola nach Jagat 1.340m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 8 : Jagat nach Philim 1.590m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 9: Philim nach Dang 1.860m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 10: Dang nach Namru 2.660m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 11: Namru nach Lhogaon 2.990m,Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 12: Lhogaon nach Samagaon 3.530m,Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 13: Ruhetag: Besichtigung der Punggen Gompa und dem Manaslu-Basislager / Lodge

Tag 14: Samagaon nach Samdo 3.800m,Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 15: Samdo nach Dharmshala 4.460m, Gehzeit: 4-5 Stunden / Lodge Übernachtung

Tag 16: Dharmshala zum Larkya Pass 5.215m, Gehzeit: 6-7 Stunden Bhimtang Lodge

Tag 17: Bhimtang nach Tilje 2.335m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 18: Tilje nach Tal 1.700m, Gehzeit: 5-6 Stunden / Lodge

Tag 19: Tal nach Syange 1.100m, Gehzeit: 4-5 Stunden.

Tag 20: Busfahrt von Syange nach Kathmandu.

Tag 21: Transfer zum Flughafen.

Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Mit einem herzlichen „Namaste" wird sie unser Guide in Nepal begrüßen und ihr ihr gebuchtes Hotel bringen. Bei einem Welcome –Dinner genießen sie erstmals die Gastfreundschaft der Nepalesen. Unsere Guide wird sie über die Aktivitäten der nächsten Tage informieren. Übernachtung in einem Hotel. ( A)

Tag 2: Kultur in Kathmandu

Wir besuchen Nepals heiligsten hinduistischen Tempelkomplex, den „Pashupatinath", und auch die auf einem Hügel stehende Stupa „Swayambhunath" – eine Pilgerstätte für Buddhisten. Danach bummeln wir durch den lebendigen „Durbar Square" in der Altstadt, besichtigen den alten Königspalast, und die vielen Tempeln und Statuen. Am Nachmittag bereiten wir uns auf die Trekkingtour vor. Unser Guide wird die Ausrüstung überprüfen und einige Tipps für die Tour geben. ( F)

Tag 3: Fahrt nach Arughat, 6 bis 8 Stunden Fahrzeit

Heute fahren wir 7 bis 8 Stunden bis nach Arughat. Wir genießen die herrliche, abwechslungsreiche Landschaft und erhaschen schon einen Blick auf die ersten Achttausender, den Manaslu, und den Genesh Himal. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 4: Aughat nach Sotikhola 730 m, Gehzeit: 4-5 Stunden

Unsere Trekkingtour startet heute entlang von Reisfeldern, Wasserfällen, durch schöne Dörfer bis zum Dorf Arkhet Bazar (690m), dass für seine alte Bazarstrasse bekannt ist. Hier kann man unterwegs das Dorfleben beobachten. Weiter geht's noch bis nach Sotikhola auf 730 m. Hier übernachten wir und essen zu Abend. (F/M/A)

Tag 5: Sotikhola nach Lapubeshi 880m, Gehzeit 4-5 Stunden

Auch wenn die Entfernung zwischen Sotikhola und Lapsubeshi auf der Wanderkarte kurz erscheint, kommt man auf Grund der schwierigen Begebenheiten nur sehr langsam voran. Es ist ein ständiges bergauf und bergab gehen, der felsigen Grund macht diese Etappe schwierig. In der Regenzeit muss man viele Bäche und Wasserfälle passieren, sodass manchmal auch ein Schuhwechsel notwendig sein kann. Aufgrund der Enge des Pfades und der entgegenkommenden Muli Karawanen muss man öfters mit Wartezeiten rechnen. Bevor wir nach Lapubeshi unsere Lodge erreichen, kommen wir noch ein einem sehr dekorativer Wasserfall vorbei, dort haben wir eine super Möglichkeit zur Reinigung unseres Equipments. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge.(F/M/A)

Tag 6: Lapubeshi nach Machhakhola 930m, Gehzeit 5-6 Stunden

Heute führt die Wanderstrecke wieder bergauf und bergab. Die dekorativen Hängebrücken und die tropische Vegetation machen diese Strecke zu einem Erlebnis. Das ruhige und beschauliche Dorf Machhakhola, auf den Hängen eines Hügels gebaut, bietet zahlreiche Essens und Übernachtungsmöglichkeiten. Hier gibt es ein kleines Krankenhaus, für die Basis Versorgung der umliegenden Dörfer. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge.(F/M/A)

Tag 7: Machhakhola nach Jagat ,1340m, Gehzeit: 5-6 Stunden

Zwischen Machhakhola nach Jagat liegen einige Hotsprings, (heiße Quellen), die aber nicht zum Baden geeignet sind. Nach einigen Stunden Gehzeit haben wir eine spektakuläre Sicht auf die Budhi Gandaki Schlucht. Ein beeindruckender Canyon eröffnet sich. Die Vegetation ist immer noch subtropisch. Kakteen und Weihnachtssternbäume säumen den Wegesrand. Eine schöne Station zum Verbleiben und genießen. Das Tal öffnet sich wieder in Yuru auf 1.330 m. Hier ist ein idealer Platz für eine Jause. Wir wandern noch 2-3 Stunden weiter, bis wir auf der letzten Etappe vor Jagat eine atemberaubende Hängebrücke über tosendem Wasser überqueren. Jagat ist ein kleines, nettes Dorf. Hier ist auch das MCAP Ticket Office, wo die Permits für die Trekking- Tour ausgestellt werden. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 8: Jagat nach Philim 1.590 m, Gehzeit 5 - 6 Stunden 

Unser Weg führt uns heute gemächliche bergauf, von Jagat nach Philim, das auf der anderen Seite des Budhi Gandaki liegt. Das kleine Dorf ist in einem Berghang gebaut, und bietet wunderschöne Ausblicke. Einige Lodges befinden sich im unteren Teil des Ortes. Hier ist auch ein MCAP Checkpoint, wo wir unsere Permits zeigen müssen. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 9: Philim nach Dang 1.860 m, Gehzeit 5-6 Stunden

Heute führt uns der Trekk durch einige ärmliche Ansiedelungen bergauf zum hübschen Dorf Dang. Wieder überqueren Sie den Fluss, steigen über Steilstufen und durchqueren schöne Wälder. Die Menschen hier sind tibetischer Herkunft, das sehen wir auch an den prächtigen Manimauern. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 10: Dang nach Namru 2.660m Gehzeit 5-6 Stunden

Nach dem Frühstück gehen wir Richtung Norden durch das kleine Dorf Ranagaon auf 1.980 m, mit fantastischen Blick in die Budhi Gandaki Schlucht und das Budhi Gandaki Tal. Wir passieren einen richtigen Märchenwald bevor wie das Dorf Namru erreichen, wo wir übernachten. (F/M/A)

Tag 11: Namru nach Lhogaon 2.990m, Gehzeit 5-6 Stunden

Der Weg von Namrung führt durch das schmale schöne Plateau von Bhazam, mit Feldern und buddhistischen Steinhäuern. Sie erreichen nach einiger Zeit die Dörfer Lihi and Lho. Das Dorf Loh wird dominiert von einer großen Gompa. Hier ist ein Aussichtspunkt mit fantastischem Blick auf den Blick Manaslu. (F/M/A)

Tag 12: Lhogaon nach Samagaon 3.530 m , Gehzeit 5-6 Stunden

Ein herrlich entspannter Tag führt unter den Ostabstürzen des Manaslu und durch Nadelwälder zu einem der abgeschiedensten Dörfer – Samagaon. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 13: Ruhetag , Besichtigung der Punggen Gompa und des Manaslu Base Camps

Es ist sehr wichtig das wir uns gut akklimatisieren und ein weinig ausruhen, bevor wir den hohen Pass überqueren. Wir haben die Möglichkeit die Punggen Gompa zu besichtigen, oder gehen zum Manaslu Base Camp (4.900m), wegen der traumhaften Aussicht auf die umliegende Bergwelt (Nagdi chuli, Simnang Himal, Manaslu Gletscher). Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 14: Samagaon nach Samdo 3.800 m Gehzeit 5- 6 Stunden

Der Weg führt uns stetig bergauf zum Dorf Samdo auf 3.800 m Höhe. Der Ort ist urig und die Menschen tibetischer Herkunft leben ganzjährig hier. Sie betreiben Landwirtschaft. Es gibt einen wunderbaren Aussichtspunkt auf den Mt. Manaslu, Samdo (Pang phuchuli), Nagdi chuli, Simnang Himal, und den Manaslu Gletscher. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 15: Samdo nach Dharmshala 4.460 m, Gehzeit: 4-5 Stunden

Der felsige Weg führt uns heute vorbei an Gemüsefeldern und buddhistischen Mani Mauern. Die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ist spektakulär. Langsam verlassen wir den Buri Gandaki Fuß und gehen westwärts. Ausruhen, gut Essen und übernachten werden wir in einer Lodge in Dharmshala. (F/M/A)

Tag 16: Dharmshala über den Larkya Pass 5.215 m, nach Bhimtang 3.700 m Gehzeit 6-7 Stunden

Heute ist unser großer Tag! Wir überqueren den 5.215 m hohen Larkya Pass und gehen zu einem gänzlich anderen Teil des Trekks. Wir starten sehr früh. Der erste Teil des Aufstiegs ist noch in der Dämmerung. Mit dem ersten Tageslicht wird die Nordostflanke des Manaslus und weitere Himalaya Gipfel mit glühendem Rot angestrahlt. Wir erleben ein ganz besonderes Naturschauspiel. Bevor wir den Pass erreichen passieren wir einige Bergseen. Der Weg zieht sich, durch kleinere Auf- und Abschwünge erreichen wir um die Mittagszeit den mit Gebetsfahnen geschmückten Larkya La Pass. Geschafft!! Herzlichen Glückwunsch! Nun erstreckt sich die Aussicht auf die vergletscherte Annapurnakette, Himlung (7.126m), Kangaru (6.981m), sowie weitere 6.000er und tief unter uns fließen 3 große Gletscher bis Bimthang zusammen. Nach einigen Stunden, teilweise sehr steilen Abstieges über Steine und Blockwerk kommen wir entlang einer Moräne in Bhimthang an. Im Dorf erholen wir uns von diesem anstrengenden Trekkingtag. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge. (F/M/A)

Tag 17: Bhimtang nach Tilje 2.335 m. Gehzeit: 5-6 Stunden

Der Weg führt uns heute Richtung Süden, entlang des Gletschers im Nationalpark. Später kommen wir durch einen hochalpinen Urwald mit herrlichen Laubbäumen und Rhododendren. Nach einigen Stunden erreichen wir das kleine Dorf Tilche wo wir auch übernachten. (F/M/A)

Tag 18: Von Tilje nach Tal 1.700 m Gehzeit: 5-6 Stunden

Wir überqueren ein Weideland und kommen talabwärts zum Burdin Khola Tal. Hier ist auch das Base Camp für die Besteigung der Westseite des Manslu. Wir steigen weiter abwärts entlang der Flüsse Dudh Khola (river) and Marsyangdi River. Der Weg mündet in den Annapurna Circit. Wir überqueren auch einige Male den Highway bleiben aber auf der alten Trekkingroute. Übernachtung und Abendessen in Tal. (F/M/A)

Tag 19: Tal nach Syange 1.100 m, Gehzeit: 4-5 Stunden

Der letzte Teil des Weges führt uns wieder nach Syange. Hier ist der steilste Teil der Marsyandi Schlucht. Die Route führt uns wieder zum Fuß des Himalya Gebirges und zum dicht besiedelten Hindu/ Gurung Dorf Syange. Übernachtung und Abendessen in einer Lodge. Hier feiern wir den Abschluss unserer erfolgreiche Tour feiern. (F/M/A)

Tag 20: Syange nach Kathmandu

Wir fahren mit dem Bus oder privatem Fahrzeug von Syange zurück nach Kathmandu. Die Fahrt dauert ca. 7-8 Stunden. Dort angekommen gibt es ein Abschieds Essen mit unserer Begleitmannschaft. Übernachtung in einem Hotel. (F/A)

Tag 21: Flug nach Europa

Die Zeit bis zum Abflug nach Hause, steht Ihnen zur freien Verfügung

Inkludierte Leistungen:

  • Trekkingtour lt. Programm
  • Übernachtung: während der Tekkingtour in einfachen Lodges,
  • Mittelklasse Hotels in Kathmandu
  • Verpflegung lt. Programm
  • Alle Transfers in landestypischen Fahrzeugen
  • Trekking- und Nationalpark-Gebühren
  • Nepalesischer Bergguides
  • Träger

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationaler Flug
  • Visum für Nepal
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm angeführt sind
  • Persönliche Ausgaben
  • Alkoholische Getränke
ask to expert

Quick Inquiry

+977-9851214176

verification image, type it in the box

Copyright 2018. All contents & photographs are copyright protected © by Life Himalaya Trekking Pvt.
Designed and Developed By: Xenatech Nepal